Generation 80+

 

Wieder sitze ich im Bus, schräg mir gegenüber eine ältere Dame mit einer Kostümjacke aus wunderschönem geblümten Gobelinstoff, dazu passend einen weinroter Rock. Eine Schneiderin, denke ich.

Ihre wachen Augen sehen alles, auch das etwas verdrehte Kniegelenk der fülligen Frau.

Eine gleich alte Dame steigt mit großer Handtasche und der Brille in der Hand ein, setzt sich der eleganten Dame gegenüber: „Wissen Sie, ich muss in Fahrtrichtung sitzen.“

„Na Linde bist du’s“, beugt sich die muntere Frau vor und schaut die etwas wirre Dame liebevoll an.

„Ja Resele ! …. I hab di gar mit erkannt! Grad gestern haben ma über di gredet. Wir wollen uns doch alle wieder a ma treffen. Na woascht, 70 Jahr sich des schon her, woascht des?“

Wie es geht, fragt sie offensichtlich interessiert s Resele.

„Ja mai, mit dem Knie hats mi halt, aba I getrau mi nimmt zum operiern“.

Darauf die Linde: “ I Kauf mir a nichts mehr, des wird dann doch alles nur weg gschmissn!“

Wo fährst denn hin?

„Zum Mühlauer Friedhof, wir haben dort doch des Familiengrab dort.“

„Und I“ , sagt die Linde und hält die Tasche noch fester an sich gedrückt, “ fahr zum Arzler Friedhof. I hat ja an Freund, der isch jetzt aber a gstorbn und da geh I jetzt aufs Grab. “

“ – War eh lang nimmt dort.“

Der Bus hält, die alten Freundinnen verabschieden sich und ich sehe, wie die elegant gekleidete Dame Richtung Friedhof geht.

Hätte ich nicht gehört, dass sie es mit dem Knie hat, ich hätte, so wie sie Auftritt, nichts am Gang bemerkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: